Mexikanische Tortilla-Wraps

Match made in heaven… Tortilla-Wraps mit einer deftigen Tempeh-Füllung, Tomaten-Salsa und Guacamole. Dazu frischer Salat und crunshy Tortilla-Chips!

Personenanzahl
Rezept für 4 Personen
Zeit
40 Minuten
vegan
vegan

Tempeh-Füllung

  • 200 g Tempeh BBQ oder Natur
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Ajvar
  • 1 Prise Rauchsalz
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • Gemüsebrühe

 

  • 8 Tortilla-Wraps
  • 1 Dose Mais
  • Einige Blätter Salat
  • Tortilla-Chips

Tomaten-Salsa

  • 4-5 Tomaten
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • Koriander, Petersilie
  • Salz, Pfeffer

 

Guacamole

  • 1 Avocado
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

Den Tempeh für die Tempeh-Füllung klein schneiden und mit fein geschnittenen Zwiebel, Knoblauch und Chilischote in einer Pfanne anbraten. Ajvar, Tomatenmark, Kidneybohnen und Rauchsalz dazu geben, mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und einkochen lassen.

Für die Tomaten-Salsa die Tomaten würfeln, Zwiebel, Knoblauchzehe und Chilischote fein schneiden, mit Olivenöl und den gehackten Kräutern zu den Tomaten geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Guacamole das Fruchtfleisch der Avocado zerdrücken, fein gehackte Knoblauchzehe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer zugeben und abschmecken.

Die Tortilla-Wraps im Backofen oder in der Pfanne erhitzen.

Sobald alles vorbereitet ist, die Wraps mit Salat, Tomaten-Salsa, zwei Löffeln Guacamole, etwas Mais und dem Tempeh befüllen.

Nach Belieben mit zerbrochenen Tortilla-Chips toppen, die Wraps zusammenklappen oder aufrollen und genießen!