Soja Tempeh
Tempeh Formel mit Gewuerz

Bohnen kochen

Unsere Bohnen werden sorgfältig gewaschen und gekocht. Nach dem Kochen werden sie abgekühlt und getrocknet.

Liebevolle Handarbeit

Wir bemühen uns, die traditionellen Fertigungsmethoden mit modernster Technik zu kombinieren und so Tempeh in bester Qualität herzustellen.

Bester Tempeh

Bei uns geht jede Bohne mindestens 7 mal durch unsere Hände, bis der Tempeh fertig ist und in unserem Online-Shop oder bei unseren Partnern verkauft wird.

 

Tempeh Formel mit Gewuerz

Fermentation

Die gekochten Bohnen werden mit der Starterkultur beimpft und abgepackt. In unseren speziellen Reiferäumen reifen die Bohnen so zu Tempeh.

Würzung

Nach der Reife verfeinern wir den Tempeh je nach Sorte mit besten Bio-Gewürzen.

Eigenschaften von Tempeh

Im Rahmen einer veganen oder laktosefreien Ernährung ist Tempeh besonders zu empfehlen. Tempeh ist von Natur aus rein pflanzlich, enthält keine Laktose und stellt zudem noch eine hervorragende Nährstoffquelle dar. Das hochwertige, leicht verfügbare Protein, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine im Tempeh tragen zu einer ausgeglichenen Nährstoffversorgung bei. Tempeh ist auch im Zuge einer Ernährungsumstellung zu empfehlen.

Tempeh ist leicht verdaulich und kann unterstützend bei Darmproblemen und -erkrankungen wirken. Die Fermentation spaltet viele Nährstoffe auf und macht Tempeh damit so gut verträglich. Tempeh wirkt sich positiv auf die Verdauung und Nährstoffaufnahme aus und enthält zudem antibakterielle Substanzen und Ballaststoffe.

Tempeh enthält hochwertiges Protein und bietet eine optimale Eiweißversorgung. Sojaprotein übertrifft nach internationalem Standard die Wertigkeit von Rindfleisch – und die Fermentation des Tempeh macht es noch besser verfügbar. Tempeh enthält alle 8 essentiellen Aminiosäuren und ist reich an Lysin, welche im Getreide eher spärlich vorkommt. Eine Kombination mit Getreide steigert die Gesamteiweißqualität der Mahlzeit beträchtlich.

Tempeh hat einen hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien und Isoflavonen. Zahlreiche Studien belegen deren positiven Wirkungen bei Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Krebserkrankungen. Tempeh liefert zudem Vitamine der B-Gruppe, Calcium, Eisen, natürliche Antioxidantien zum Schutz vor freien Radikalen und Vieles mehr.

Tempeh ist vollwertig und eine hochwertige Ballaststoffquelle. Da im Gegensatz zu Tofu bei der Tempehproduktion die ganze Hülsenfrucht verwendet wird, enthält Tempeh auch mehr Nähr- und Ballaststoffe als dieser.

Eigenschaften von Tempeh

Im Rahmen einer veganen oder laktosefreien Ernährung ist Tempeh besonders zu empfehlen. Tempeh ist von Natur aus rein pflanzlich, enthält keine Laktose und stellt zudem noch eine hervorragende Nährstoffquelle dar. Das hochwertige, leicht verfügbare Protein, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine im Tempeh tragen zu einer ausgeglichenen Nährstoffversorgung bei. Tempeh ist auch im Zuge einer Ernährungsumstellung zu empfehlen.

Tempeh ist leicht verdaulich und kann unterstützend bei Darmproblemen und -erkrankungen wirken. Die Fermentation spaltet viele Nährstoffe auf und macht Tempeh damit so gut verträglich. Tempeh wirkt sich positiv auf die Verdauung und Nährstoffaufnahme aus und enthält zudem antibakterielle Substanzen und Ballaststoffe.

Tempeh enthält hochwertiges Protein und bietet eine optimale Eiweißversorgung. Sojaprotein übertrifft nach internationalem Standard die Wertigkeit von Rindfleisch – und die Fermentation des Tempeh macht es noch besser verfügbar. Tempeh enthält alle 8 essentiellen Aminiosäuren und ist reich an Lysin, welche im Getreide eher spärlich vorkommt. Eine Kombination mit Getreide steigert die Gesamteiweißqualität der Mahlzeit beträchtlich.

Tempeh hat einen hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien und Isoflavonen. Zahlreiche Studien belegen deren positiven Wirkungen bei Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Krebserkrankungen. Tempeh liefert zudem Vitamine der B-Gruppe, Calcium, Eisen, natürliche Antioxidantien zum Schutz vor freien Radikalen und Vieles mehr.

Tempeh ist vollwertig und eine hochwertige Ballaststoffquelle. Da im Gegensatz zu Tofu bei der Tempehproduktion die ganze Hülsenfrucht verwendet wird, enthält Tempeh auch mehr Nähr- und Ballaststoffe als dieser.

Inhaltstoffe von 100g Soja-Tempeh

In Tempeh steckt eine Fülle wertvoller Inhaltsstoffe, die auf eine schmackhafte und verträgliche Weise zur Zufuhr vieler essentieller Nährstoffe beitragen können.

Der von Natur aus hohe Gehalt an Vitaminen wird durch den Fermentationsprozess noch weiter gesteigert. Die Mengen- und Spurenelemente sind für den menschlichen Organismus ebenfalls gut verfügbar.

Tempeh enthält nur ca. 8g Fett pro 100g und dies überwiegend in Form von ein- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Hier sind die Inhaltstoffe von 100g Soja-Tempeh ersichtlich:
(Quelle: BLS Version 3.02)

Energie 152 kcal
Eiweiß 18,95 g 
Fett 7,68 g
Kohlenhydrate 1,8 g
Ballaststoffe 6,5 g
Vitamin B1 (Thiamin) 0,26 mg
Vitamin B2 (Riboflavin) 0,65 mg
Vitamin B60,3 mg
Vitamin B7 (Biotin)53 µg
Vitamin B9 (Folsäure)156 µg
Vitamin B12 (Cobalamin)0,8 µg
Vitamin E (Tocopherol)1,0 mg
Natrium8 mg
Kalium250 mg
Calcium 142 mg
Magnesium 230 mg
Phosphor 240 mg
Eisen 5 mg
Zink 3,8 mg
Kupfer 0,8 mg
Mangan 1,2 mg